Über mich

Mein Name ist Claudia Faller.Ich bin freiberufliche diplomierte Pflegefachfrau mit Zusatzqualifikation in achtsamkeitsorientierter Beratung und achtsamer Körperwahrnehmung und Emotionsregulation. Ich arbeite in Basel-Stadt und stelle meine Dienstleistungen der ambulanten psychiatrischen Pflege zur Verfügung. Meine Sprachen sind Deutsch und Englisch.

Mein Anliegen

Ich begleite Menschen mit einer psychischen Erkrankung / in einer psychischen Krise zu hause im gewohnten Umfeld. Im besten Fall lassen sich weitere stationäre Aufenthalte vermeiden oder zumindest rechtzeitig einleiten oder verkürzen. Ein "besonderes Händchen" habe ich im Leiten von Gruppen, beim Anleiten von Achtsamkeitsübungen und in der Begleitung von Patienten und Patientinnen. Patientinnen mit einer Essstörung liegen mir besonders am Herzen.

Wie ich arbeite

Das Herzstück meiner Arbeit ist mein Interesse am Menschen und das damit verbundene Bedürfnis, die Selbstwirksamkeit zu stärken,Spielräume zu erschaffen und zu erweitern und somit auch die Flexibilität zu fördern. Seit Jahren übe ich mich in Achtsamkeit in Form von Praxis und Weiterbildungen. Das prägt meine Arbeits - & Lebensweise. Ich begleite Patienten und Patientinnen auf Augenhöhe, den individuellen Bedürfnissen angepasst, validierend, liebevoll konfrontierend und humorvoll.

Mein beruflicher Werdegang

Seit 1999 bin ich als Pflegefachfrau tätig. Meine ersten zehn Berufsjahre arbeitete ich in einem Akutspital auf einer medizinischen Abteilung. Danach wechselte ich in die Psychiatrische Pflege. Die ersten sieben Jahre war ich auf einer offenen Akkutstation - danach baute ich mit einem neuen Team ein tagesstationäres Angebot auf. Stetiges Weiterbilden ist für mich grundlegend, um professionelle Pflege gewährleisten zu können. Das mir angeeignete Wissen gebe ich auch in Weiterbildungen weiter.

Thich Nhat Hanh

Unser wahres Zuhause ist der gegenwärtige Augenblick. Wenn wir wirklich im gegenwärtigen Augenblick leben - entdecken das Leben mit all seinen Wundern.

Kosten und Finanzierung

Meine Dienstleistungen können über ihre Krankenkassen-Grundversicherung abgerechnet werden. Für die Abrechnung mit ihrer Krankenkasse benötigt es eine ärztliche Verordnung von ihrem Arzt oder Psychiater. Diese kann vorliegen oder nach einem Erstgespräch eingeholt werden. Pro Besuch bleibt ihnen ein Selbstbehalt von 8 Fr. Diesen stelle ich ihnen in Rechnung.Personen die Ergänzungsleistungen zur IV / AHV oder Sozialhilfe beziehen, können den Selbstbehalt bei der Ausgleichskasse zurückfordern.

Bedarfsabklärung

In einem Bedarfsabklärungsgespräch finden wir heraus, wofür sie meine Begleitung benötigen. Wir formulieren gemeinsam ein Ziel und erarbeiten einen Behandlungsplan, an dem sich unsere Zusammenarbeit orientiert. Je nach Indikation finden die Gespräche bei Ihnen zu Hause oder bei mir im Büro statt.

Essstörungen

Für Patienten / Patientinnen mit einer Essstörung biete ich Kochtraining an, sowie Unterstützung im Erstellen von Menueplänen. Auch das Einbauen von körperwahrnehmungsorientierten Interventionen ist möglich. Ein ähnliches Angebot gibt es auch im Rahmen einer integrativen Gruppenpsychotherapie. Genauere Informationen gebe ich Ihnen gerne auf Anfrage.

Achtsamkeit

Achtsamkeit ist eine Lebenshaltung,bei der es darum geht, die Aufmerksamkeit auf das Hier & Jetzt zu richten. Studien belegen, dass regelmässige Praxis, Gesundheit fördert & erhält. Im Umgang mit einer psychischen Erkrankung kann das ein hilfreiches Instrument sein. Gerne gestalte ich die Begleitung auf der Basis achtsamkeitsorientierter Interventionen.

Zusammenarbeit / Diskretion

Eine sinnhafte Begleitung schliesst für mich das Einbeziehen aller Beteiligten - Angehörige, nahe Bezugspersonen, Therapeuten, Ärzte mit ein. Ich wahre das Berufsgeheimnis und unterliege der Schweigepflicht.

Kontakt

Wenn sie mein Angebot anspricht, freue ich mich wenn sie mich kontaktieren.

Tel: 0041 (0) 76 5266224

info@charmant-ambulant.ch